+++Pressemitteilung+++

Landratskandidat Christopher Emden besucht mit Delegation das Kernkraftwerk in Grohnde.

Mit einer Delegation aus mehreren Abgeordneten zweier Landtage und einem Abgeordneten des Deutschen Bundestages besuchte der Landratskandidat und Abgeordnete des Niedersächsischen Landtages gestern das KKW Grohnde. Dort informierte er sich über die Leistungsfähigkeit und Sicherheit des KKW Grohnde, das auch einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Gemeinde Emmerthal ist. Gesprochen wurde aber auch über die Abschaltung und den geplanten Rückbau. In diesem Zusammenhang befassten sich die Teilnehmer des Gesprächs auch mit der sogenannten Energiewende. „Das intensive Gespräch hat mir wieder einmal gezeigt, dass wir auf Kernkraft noch nicht verzichten können, wenn wir eine sichere Energieversorgung erhalten und Emissionen reduzieren wollen,“ so Christopher Emden. Es wurde in dem Gespräch auch deutlich, dass die Kernkraft bei uns in der Bundesrepublik vollkommen sicher ist. „Die Sicherheitsvorgaben sind bei uns hier viel höher als in den meisten anderen Ländern. Eine Verkettung von gefährlichen Umständen wie in Fukushima kann es bei uns gar nicht geben. Abgesehen davon, dass es auf der Weser keine Tsunamis gibt,“ so Emden weiter. „Wie die Forschung z.B. zum Dual Fluid Reaktor zeigt, könnte sich auch die Atommüllproblematik absehbar in den Griff bekommen lassen. Bei der Anfahrt zum Termin wurde den Gesprächsteilnehmern übrigens bildlich veranschaulicht, dass die Energiepolitik von Regierung und Grünen nicht gelingen kann. Während die Windräder im Windkraftpark Emmerthal wegen Flaute und technischer Probleme still standen, fuhr das KKW auf Volllast und sicherte die Energieversorgung für weit über eine Millionen Abnehmer.“

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s