Kreisverband Weserbergland der AfD kritisiert Austrittsbegründung der Stadtratsmitglieder Seeger und Lüdtcke und fordert deren Ausscheiden aus dem Rat.

Pressemitteilung:

So sehr der Kreisverband den Austritt der beiden Stadtratsmitglieder bedauert, hält er die Begründung für den Austritt für vorgeschoben und nicht nachvollziehbar. Grundlage für die Wahl der beiden war in erster Linie das eindrucksvolle und überzeugende Kommunalwahlprogramm des Kreisverbands, mit dem sie sich offenbar zu Anfang voll identifizierten. An diesen kommunalpolitischen Forderungen hat sich seitdem nichts geändert. Sie spiegeln nach wie vor den Wählerwillen wider, der zu ihrer Wahl in den Stadtrat geführt hat. Sie sind die Arbeitsgrundlage der beiden für ihre Ratsarbeit gewesen. Vielmehr dürften die beiden Ratsmitglieder mit der Arbeit im Stadtrat und den Ausschüssen nicht zurecht gekommen sein. Wie der Kreisverband aus zuverlässiger Quelle in der Zwischenzeit in Erfahrung bringen konnte, waren die beiden Ratsmitglieder in der Regel bei den Sitzungen unvorbereitet und wussten häufig auch nicht, worüber gerade diskutiert oder abgestimmt wurde.

Circa acht Wochen vor dem Parteiaustritt führte ein Vorstandsmitglied mit Rico Lüdtcke ein Gespräch, bei dem jener über gesundheitliche Probleme aufgrund dreifacher Überlastung durch Familie, Beruf und Stadtrat berichtete. Von abweichenden politischen Auffassungen war dabei keine Rede.

Der Kreisverband erwartet, dass die Ratsmitglieder Lüdtcke und Seeger ihr Mandat aufgeben und aus dem Rat ausscheiden. Nur so kann dem Wählerwillen Respekt gezollt werden.

Hameln, den 11. April 2017

Kreisverband Weserbergland der Alternative für Deutschland (AfD)

Rupprecht Holtz

Stellvertretender Vorsitzender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s