Hat die Stadt Hameln ein Sicherheitskonzept zum Schutz vor Terrorangriffen mit LKWs?

Beim Flanieren durch die Hamelner Innenstadt fiel am Montag Morgen folgendes auf:

Mehrere LKWs standen in der Fußgängerzone und belieferten einige Geschäfte. Nach den Lehrstunden der islamischen Terrorristen von Nizza, Berlin und zuletzt Stockholm, sollte man meinen die Sicherheitsbehörden hätten dazu gelernt. Dem ist aber offensichtlich nicht so, mehr als 10 freie Zufahrten zur Innenstadt werden während der erlaubten Anlieferzeit nicht kontrolliert. Dabei wäre es ein Leichtes diese Zufahrten durch Poller zu schützen und eine Art Zufahrtskontrolle durch das Ordnungsamt zu installieren. Ein zentraler Lieferzugang könnte durch einen hydraulischen Poller gesichert und durch die Vorortkontrolle des Ordnungsamtes freigegeben werden. Darüber sollte der Rat der Stadt Hameln mal dringend nachdenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s