Syrer sticht Passanten ab – einfach so…

messer
Der nächste Einzelfall – nach Polizeiangaben kein politischer Attentäter, sondern schon wieder ein Bekloppter. Die flapsige Wortwahl sei uns an dieser Stelle nachgesehen, denn es ist schlicht schwer zu ertragen, dass nach jeder zweiten Messerattacke eine psychische Erkrankung zur alleinigen Erklärung herangezogen wird.

Man darf doch wohl mit einiger Berechtigung annehmen, dass ohnehin niemand, der im Kopf richtig sortiert ist, einem fremden Menschen unvermittelt ein Messer in den Rücken rammt – oder? Ist denn dann zumindest die Frage erlaubt, warum dies in letzter Zeit gehäuft geschieht und seltsamerweise regelmäßig Migranten die Täter sind? Oder hat wieder alles nix mit nix zu tun und jegliche Frage in diese Richtung stellt bereits einen rassistischen Akt der #AfD dar?

Wir finden jedenfalls die hohe Überlappung von Migration, Zugehörigkeit zum Islam, vorgeblich psychischen Defekten und Gewalttaten bemerkenswert. Was ist hier Ursache und was Wirkung, was ist Zufall und was Korrelation? Uns ist noch nicht zu Ohren gekommen, dass reihenweise deutsche Staatsbürger mit Messern durch die Gegend laufen und Leute abstechen.

Was lernen wir daraus? Es ist einfach keine gute Idee, jedermann einfach so ins Land zu lassen…

http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/messerstecherei-regensburg-innenstadt-100.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s