GEWERBSMÄSSIGER BETRUG: Cloppenburger SPD-Chef soll Aufnahmeanträge gefälscht haben

Schwerer Vorwurf gegen einen SPD-Ratsherrn aus Cloppenburg: Adem Ortac steht in Verdacht, in 18 Fällen Dokumente des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge gefälscht zu haben. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt.Cloppenburg Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betrugs in Tateinheit mit Urkundenfälschung in 18 Fällen ermittelt die Staatsanwaltschaft Oldenburg gegen den Cloppenburger SPD-Fraktionschef Adem Ortac (38). Die Staatsanwaltschaft bestätigte auf Anfrage, dass sie ein entsprechendes Verfahren gegen einen Cloppenburger Rechtsanwalt führt.

Jaja die SPD, hier der ganze Bericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s