Gewalt eskaliert im neuen Flüchtlingslager von Dünkirchen

Das neue Migrantenlager in Dünkirchen wächst und mit ihm die Gewalt. Bei Auseinandersetzungen kamen am vergangenen Freitag vier Menschen durch Schüsse und Messerstiche ums Leben.

Jetzt fordert der französischen Innenminister Bruno Le Roux den Abriss des neuen “Dschungelcamps“: „Es geht nicht mehr nur darum, die öffentliche Ordnung aufrechtzuerhalten. Das Camp muss so schnell wie möglich geräumt werden. Das aggressive Verhalten, die Gewalt und die Auseinandersetzungen der Migranten sind inakzeptabel“, erklärte der Innenminister.

Seit der Räumung des Dschungelcamps in Calais hat sich die Zahl der Migranten in Dünkirchen verdoppelt. Dort warten mittlerweile 1500 Migranten auf ihre Chance, illegal nach Großbritannien einzureisen. Das Camp wird von der Organisation Ärzte ohne Grenzen unterstützt. Die wiederum finanziert sich unter anderem aus Spendengeldern des US-Milliardärs George Soros.

Link

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s