Überraschende Studie: Wer Trump oder LePen ablehnt, ist sexuntauglich und innerlich alt

Wolfgang Eggert erklärt, warum das Kind im Manne uns vor lebenslanger Haft im Establishment retten kann…

Jeden Tag ein neues Trump-Bashing in den Medien. Jeden Tag ein Kübel Gülle über die Brexiteers. Jeden Tag eine Portion Hass auf die AfD, auf Wilders, die FPÖ, auf Lafontaine, auf Sahra Wagenknecht, auf alles was sich populistisch und unangepasst nennt. Die große Mehrheit der Bürger schluckt die ausgegebenen Medikamente. Sie tut es bereitwillig. Sie tut es gern.

Mich hat das lange Zeit verwirrt. Ich habe mich gefragt, woher die Lust auf das Wegmorden(lassen) neuer Wege und Wegbereiter kommt. Ich kann es mir inzwischen erklären – es ist tiefenpsycholgisch begründet. Rein tiefenpsychologisch. Ohne dass es eine der beiden Seiten, weder die Angreifende noch die Angegriffene auch nur im geringsten bemerkt.
Der Knackpunkt der Ablehnung jedweder Erneuerung ist die Angst davor, den Stundenplan zu verlieren, eine Gehhilfe, einen möglicherweise strunzdummen aber in seiner Widerwärtigkeit immer noch berechenbaren Partner. Das ist der Grund, warum Kanzlerschaften in Deutschland eher in Goldene Hochzeiten münden statt in aufregende One-Night-Stands. Für ersteres sucht man sich die Langeweiler, für letzteres die Unberechenbaren. So sind wir Deutschen nun einmal. Hier, bei uns, kickt seit Jahrzehnten ein kleines Nachwuchsteam gegen eine riesige Geriatrie-Auswahl; gegen ein Altersheim, das auch äußerlich junggebliebene Vertreter wie Jakob Augstein einschließen kann – die aber ebenfalls nicht ohne TÜV-geprüfte Krücke auskommen. Was somit vorliegt ist nichts anderes als ein mentaler Generationenkonflikt.

Den ganzen Beitrag lesen Sie im  Compact Magazin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s