Merkel und das deutsche Volk – eine schwierige Beziehung

Sie tut sich schon schwer mit ihrem Souverän. Bereits der Name geht ihr schwer über die Lippen, sie spricht lieber von „Menschen, die schon länger hier leben“.
Doch leider steht sie im Dienst eben dieses ominösen deutschen Volkes, sie mußte sogar ihren Amtseid darauf ablegen: „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden…“

Da bleibt ihr nur der Ausweg, den Volksbegriff neu zu erfinden. Auf dem Landesparteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommerns in Stralsund verkündet die verhinderte Staatsrechtlerin ihre persönliche Definition: „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt.“ Damit erklärt sie Deutschland zu einem reinen Standort und die Deutschen zu einer beliebigen Ansammlung von Menschen ohne jede Bindung und Bezug. Vor diesem Verständnis erscheint auch ihre Politik der bedingungslosen Grenzöffnung in einem anderen Licht.

Es ist höchste Zeit: Tauschen wir solche Politiker aus, bevor sie uns irreversibel austauschen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s