07.09.15 Gauland: USA lassen Europa im Stich

Der Sprecher des Weißen Hauses, Josh Earnest, sagte auf die Frage, ob die USA mehr Flüchtlinge aus dem Nahen Osten und Nordafrika aufnehmen würden: „Europa hat die Kapazität, dieses Problem selber zu lösen.“ Alexander Gauland, stellvertretender Vorsitzender der AfD, kritisiert diese Haltung Amerikas:

„Die USA haben einen gehörigen Anteil an der Entstehung der Fluchtgründe vor allem im Irak. Der Angriffskrieg der US-Armee gegen den Irak im Jahre 2003, hat die gesamte Region nachhaltig destabilisiert und das Entstehen des IS erst ermöglicht.

So zu tun als wären die Flüchtlingsströme, die nun nach Europa drängen, eine rein europäische Aufgabe, zeugt von Verantwortungslosigkeit und Zynismus. Eine Nation mit Weltmachtanspruch hat die moralische Verpflichtung, die Konsequenzen ihrer verfehlten Geopolitik zu tragen.

Im Rahmen der vielbeschworenen transatlantischen Freundschaft, sollten die Vereinigten Staaten Verantwortung übernehmen und sich am Aufräumen des Scherbenhaufens, den sie hinterlassen haben, beteiligen.“
nicht mit Facebook verbunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s